Treppenaufgang aus Muschelkalk

Auch Außenanlagen „kommen in die Jahre“.

Hier, in diesem Fall, wurden die alten Plattenbeläge und Betonstufen aus den 80er Jahren komplett ausgebaut und entsorgt. Die Bepflanzung entfernt und das Gelände neu profiliert.

Der neu gestaltete Treppenaufgang aus Muschelkalk bildet jetzt, zusammen mit Mauern und Pflasterfläche, eine harmonische Einheit. Der warme Farbton des Natursteins verleiht der Anlage einen freundlichen Charakter. Als Bepflanzung wurden verschiedene lang und unterschiedlich blühende Stauden gewählt. Sie setzen über das Jahr hinweg immer wieder neue optische Akzente. Zudem stellen sie eine wichtige Nahrungsquelle für Bienen und andere Insekten dar.  Die Einfassung der Pflanzflächen aus niedrigen Eibenhecken bildet hierzu einen wichtigen Kontrast. Sie verleiht den Flächen Struktur und Ruhe.